Säule 3a indirekte Ammorisation

Indirekte Amortisation

Wenn man sich ein Eigenheim zulegt, können die wenigsten die Kosten aus eigener Tasche tragen - man braucht eine Hypothek. Die Hypothekargläubiger vergeben bis zu 80% des Kaufpreises als Hypothek, 20% müssen aus eigenen Mitteln getragen werden. Zwei Drittel des Kaufpreises gelten als sogenannte erste Hypothek, für die keine Verpflichtung der Rückzahlung besteht. Die Differenz zwischen dieser ersten Hypothek und dem Eigenkapital nennt man die zweite Hypothek, die man innerhalb von 15 Jahren, spätestens aber bis zur Pensionierung getilgt haben muss. Um diesen Teil der Hypothek zurückzuzahlen gibt es zwei Alternativen:

Mehr lesen

Was ist von im Moment Obligationen zu halten?

"Mit Obligationen gut schlafen; mit Aktien gut essen." So lautet eines der vielen Bonmots des Börsenaltmeisters André Kostolany. Wer darauf gesetzt hat, mit seinen Obligationen/Anleihen ruhig schlafen zu können, ist 2022 aus einem Albtraum erwacht. Wieso?

Mehr lesen

Kurz- oder langfristige Hypothek? - ein Update

Aufgrund der hohen und hartnäckigen Inflation hat die Schweizerische Nationalbank die Leitzinsen in drei Schritten von -0.75 auf 1 Prozent angehoben. Die Wahrscheinlichkeit ist derzeit gross, dass diese die Leitzinsen auch im Jahr 2023 erhöhen wird. Die Prognosen der verschiedenen Banken und Finanzinstitute rechnen mit weiteren Anhebungen von +0,5 bis + 1 Prozent, womit der Leitzins bis auf 2 Prozent ansteigen könnte. Zu beachten ist, dass die Zinsen am kurzen Ende stärker gestiegen sind als die Zinsen der Festhypotheken und dass deshalb die Differenz zwischen SARON und den Festhypothekenzinsen kleiner geworden ist. Es stellt sich nun erneut die Frage, wie man bei einem Neuabschluss oder der Erneuerung einer Hypothek vorgehen soll. Was sind die Möglichkeiten?

Mehr lesen

Müssen Kinder ihre Eltern finanziell unterstützen?

Die Frage, ob die Kinder ihre Eltern finanziell unterstützen müssen, stellt sich etwa dann, wenn die Eltern in ein Altersheim eintreten und absehbar ist, dass die Einkommen nicht ausreichen, um die Kosten des Heims zu decken. Es kommt zum Vermögensverzehr. Was geschieht, wenn das Vermögen aufgebraucht ist? Wer muss für die Kosten aufkommen und die Eltern unterstützen?

Mehr lesen

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis

Ist eine Aktie effektiv immer günstig, wenn das KGV tief ist? Nein - Dominic Riedwyl erklärt.

Mehr lesen

Kapital oder Rente?

Sinkende Umwandlungssätze und entsprechend tiefere Renten sowie der fehlende Inflationsausgleich bei Renten führen dazu, dass sich viele mit Blick auf die Pensionierung die Frage stellen, ob man lieber eine lebenslange Rente aus der Pensionskasse beziehen oder sich das Kapital auszahlen lassen will.

Mehr lesen

Wie baue ich mein Vermögen auf?

Für eine gute Vorsorgeplanung ist es nie zu früh, aber manchmal zu spät.

Mehr lesen